In der Schule offline

„Wir fragen uns da schon als Landesschülerrat, in welcher Parallelwelt das Kultusministerium lebt, wenn es glaubt, dass Cybermobbing, das Teilen von rechtsextremen Inhalten oder von Gewaltvideos verhindert werden kann, wenn man die Handynutzung an der Schule unterbindet.“

Im Dezember hat Benjamin an seinem letzten Tag als Pressesprecher des LSRs mit DIE WELT gesprochen. Der Beitrag wurde gestern hier veröffentlicht.