1. Landesschülerkonferenz im Schuljahr 2017/18

40 bayerische Bezirksschülersprecher aller Schularten haben im Rahmen der Landesschülerkonferenz in München sechs neue Landesschülersprecher und ihre Stellvertreter gewählt.

Bildungsstaatssekretär Georg Eisenreich würdigte anlässlich der Konferenz die Rolle der Schülervertreter: „Schülersprecher wirken aktiv an der Gestaltung des Schulalltags mit und setzen sich für die Belange ihrer Mitschüler ein. Sie bereichern mit ihrem Engagement das Schulleben. Hiervon profitieren die jungen Menschen selbst, aber auch die gesamte Schulgemeinschaft: Die Schülerinnen und Schüler lernen demokratische Abläufe kennen und übernehmen Verantwortung.“

Der Staatssekretär betonte: „Gerade Schülersprecher geben im Bildungsbereich wichtiges Feedback an Lehrkräfte, Schulleitungen und Politik.“ Eisenreich sagte weiter: „Ich gratuliere den neu gewählten Landesschülersprechern zu ihrem Erfolg und wünsche ihnen alles Gute. Den bisherigen Landesschülersprechern danke ich für die geleistete Arbeit.“