Europafestival in Pfeffenhausen – Europa ein Friedensprojekt der Superlative

Am 23.07.2019 fand das Europafestival in Pfeffenhausen bei Landshut, welches vom Bündnis für Toleranz und dem Wertebündnis organisiert wurde, statt. Und auch wir vom Landesschülerrat waren mit dabei! Vormittags durften sich die Schülerinnen und Schüler der Schulen in der Region in
zahlreichen Workshops rund um Europa und Mitbestimmung austoben. Unser Workshop trug den Titel „#Mitsprechen – Du bist Demokratie! Auch an deiner
Schule“. Gemeinsam mit 20 Schülerinnen und Schülern erörterten wir was SMV ( also SchülerMitVerantwortung) eigentlich bedeutet. Welche Rechte und Pflichten hat ein Klassensprecher und was macht eigentlich der Schülersprecher? Kernbotschaft unsererseits war ganz klar: SMV ist unheimlich wichtig! Und Mitsprechen in der Schule ist möglich. Höhepunkt war das Planspiel indem die Schülerinnen und Schüler in Gruppen aufgeteilt wurden und das Schulforum nachgespielt wurde, damit die Schülerinnen und Schüler merken, wie beschwerlich es sein kann seine Anliegen weiterzubringen
und das Schulforum von seinem Vorschlag zu überzeugen. Doch letztlich konnten sich alle Beteiligten auf einen super Kompromiss einigen.

Der Nachmittag war von verschiedenen Podiumsdiskussionen geprägt. Hierzu reisten einige berühmte Persönlichkeiten aus Gesellschaft, Politik und Religion an, um mit Schülerinnen und Schülern und Bürgerinnen und Bürgern gemeinsam über die verschiedensten Themen zu diskutieren. Bei drei Podiumsdiskussionen zu den Themen: „Digitalisierung im Spannungsfeld der Interessen – Konzernmacht, Selbstbestimmung und Informationsfreiheit“, „Fridays for Future, Was will die Generation Greta von Europa“ und „Welche Bildung brauch Europa, welche Bildung bringt Europa weiter?“ diskutierten wir fleißig mit und konnten die Meinung und Sichtweise junger Menschen in Bayern vertreten.
Das Europafestival in Pfeffenhausen war eine wirklich tolle und auch einmalige Veranstaltung mit vielen tollen Gästen und Gesprächen. Mit der Teilnahme bei dieser Veranstaltung konnten wir ganz klar zeigen: Europa ist uns wichtig und Europa sind wir!