Zweite Landesschülerkonferenz 2021/22

Zur zweiten Landesschülerkonferenz (LSK) 2021/22 trafen sich vom 07. – 08. März die insgesamt 40 bayerischen Bezirksschülersprecher*innen (Bezis) zum gemeinsamen Austausch über das, was die Schülerschaft Bayerns gerade bewegt.

Zweite Landesschülerkonferenz 2021/22

Am ersten Tag durfte sich der neu gewählte Landesschülerrat bei den Bezis vorstellen und über die Arbeit des Landesschülerrats berichten. Anschließend erwartete die LSK den Besuch von Herrn Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo. Er gab uns die Möglichkeit, mit ihm über unsere Probleme, Sorgen, Anliegen und Verbesserungsvorschläge zu sprechen, was uns viel Freude bereitete. Zum Abschluss des ersten Tages trafen wir uns zum Austausch in den schulartspezifischen Gruppen.

Gespräch mit Herrn Prof. Dr. Michael Piazolo

Der zweite Tag begann und wir stürzten uns auf die Anträge, die die Bezis im Voraus an die Landesschülerkonferenz gestellt hatten. Sie beinhalten Forderungen, Anregungen und Ideen zur besseren Gestaltung des Schulalltags. Diese werden in der LSK vorgestellt, diskutiert und anschließend abgestimmt. Entscheidet sich die Mehrheit für den Antrag, so wird dieser an das Kultusministerium weitergeleitet, woraufhin dazu Stellung bezogen wird.
So durften wir nun an diesem Tag insgesamt 38 Anträge bearbeiten. Das zeigt, wie engagiert unsere Bezirksschülersprecher*innen sind, was uns als Landesschülerrat sehr freut. Nach fünf Stunden konnten wir pünktlich die zweite Landesschülerkonferenz 2022 beenden.

Wir bedanken uns bei allen Bezirksschülersprecher*innen für ihren Willen, an bayerischen Schulen etwas verändern zu wollen, sowie bei den Vertreter:innen des Kultusministeriums, die uns bei Fragen weiterhalfen.
Auf das nächste Treffen freuen wir uns schon jetzt sehr.

Bericht: Federico Ciullo, stellv. Landesschülersprecher der Mittelschulen